Archiv der Kategorie: Alltägliches

Tag des Kusses – wat nu?

Wie ich vorhin in der Bahn – von einem kleinen Pimpf, der nicht mal wusste, dass sein jüngster Bruder Onkel werden würde, sollte sein ältester Bruder Vater werden (fragt mich nicht, das ist eine tatsächlich gehörte Unterhaltung zwischen zwei Jungs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches | 15 Kommentare

Mehr Löcher als Schweizer Käse

Ich bin ja mal so gar nicht auf dem Laufenden, wenn es um Mode, Trends oder auch nur Farben der saison geht. Ich habe meine Klamotten, die mir halbwegs stehen (meine Meinung, zumindest meistens) oder auch nicht (Meinung so manch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches | 39 Kommentare

Die ganze Härte des Rechtsstaates

Erinnert sich noch jemand an die sieben Flüchtlinge, die einen Obdachlosen angezündet haben? Heute fiel das Urteil.   Ein wunderbares Zeichen der Integration. Wir brauchen unbedingt mehr solcher geschenkter Menschen…   Demnächst hoffentlich wieder „normale“ Beiträge.

Veröffentlicht unter Alltägliches | 4 Kommentare

Sie kann Gedanken lesen!

Dieses Wochenende ist leicht verregnet, ich durfte mich mit langweiligen Aufgaben für den Englischkurs befassen – ich hasse Vokabelarbeit seit der fünften Klasse! – und ich hab mich beim Gemüseschnippeln in den Daumen geschnitten. Also jetzt nicht unbedingt ein Killerwochenende. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches | 6 Kommentare

Muss mal wieder raus

Ich wundere mich ja immer, wenn Leute nicht mit Zahlen umgehen können – oder wollen. So auch neulich, als vehement darauf hingewiesen wurde, dass doch gar keine Mehrheit der Türken in Deutschland für Erdogan gestimmt habe. Nachdem man die Wahlbeteiligung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches | 1 Kommentar

Und während…

die ganze Bevölkerung dabei zusieht, wie überbezahlte Männer in Shorts einem Ball hinterherrennen, zeigt der SWR zwei Dokus über Armut in Deutschland.   Aber die Führerin hat ja gesagt, dass es uns so gut geht wie nie zuvor.

Veröffentlicht unter Alltägliches, Kurz und knapp | 10 Kommentare

Verliebt

Ich gestehe: Ich bin verliebt. Und zwar so richtig, mit Schmetterlingen im Magen, Gänsehaut, dämmlichem Grinsen, besorgniserregenden Neigungen zu Seufzern der Verzückung. Wie das geschehen konnte? Nun, es war einmal, in einer Galaxie nicht allzu weit entfernt von hier, begab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltägliches, Filme und Serien, Musik | 12 Kommentare