Dies und das

So, bevor ich dann demnächst doch mal den ersten geschützten Beitrag veröffentliche – nachdem ich endlich Mails beantworte, ich weiß, ich bin im Verzug – Verzug, nicht Vollzug! – – und dort mächtig vom Leder ziehe, und bevor ich heute dann mal ins Bett komme – das fehlt mir, so herrlich kuschelig und warm 😥 -noch ein paar chaotische Gedanken.

 

Nintendo Switch.

Vorhin beim Abendessen entdeckt. Was soll ich sagen? Die Gerüchte waren da, sie hielten sich monatelang hartnäckig und sind nun bestätigt. Eine einheitliche Konsole, sowohl für zu Hause als auch unterwegs. Finde ich sehr sinnvoll, allein, weil es den Output an Spielen drastisch erhöhen wird, nur noch ein Gerät zu haben. Zudem sind die üblichen Spiele dabei, und vielleicht diesmal auch ein paar von Drittherstellern. Ich bin auf jeden Fall neugierig, und wenn der Preis stimmt, mal sehen.

Zugleich ärgere ich mich, denn eigentlich wartet ja auch die Konkurrenz, und Sony hat ein beeindruckendes Line-up. Allein Horizon: Zero Dawn, Uncharted4, Rise of the Tomb Raider, Ni no Kuni 2, und Detroit: Become Human wären Grund genug. Allein das liebe Geld fehlt. Weshalb ich mich noch mindestens drei Jahre gedulden muss. Aaaarrgs.

Wo war ich? Ach ja, first world problems. Sorry, weder interessant noch unterhaltsam.

 

Datenvolumen.

So ein Mist. Ich mein, mit 300 MB auskommen, während man kein richtiges Internet hat, das ist verdammt wenig. So ist es kein Wunder, dass ich mein Datenvolumen die letzten zwei Monate deutlich aufgebraucht habe und fortan in Schneckengeschwindigkeit kriechen musste. Hmz. Dabei bin ich kein Smombie, aber wer sich nicht auskennt, braucht Karten, wer auf seinen virtuellen Stammtisch verzichten muss, loggt sich trotzdem ein und liest ein wenig quer, weil man ja auch neugierig ist und so. Und offizielle Mails braucht es ja ebenso wie die Benachrichtigung zur Schaltung des Internets – natürlich per Mail. *seufz*

 

Leben.

Die Wohnung gefällt mir insgesamt gut, auch wenn ich zwei, drei Dinge gerne anders hätte. Aber in der Not frisst der Teufel Fliegen, nicht wahr? Zwei Dinge aber gefallen mir gar nicht. Und müssen in der nächsten Wohnung anders sein. Zum einen: Ohne Spülmaschine geht gar nichts! Von Hand spülen nervt tierisch. 😦

Dafür hätte ich eigentlich Schmerzensgeld verdient, so sehr verabscheue ich das Spülen.

Das andere: Ich hätte gerne in der nächsten Wohnung schneller Warmwasser. Ich muss hier deutlich länger laufen lassen als ich es gewohnt bin und als ich angemessen finde. Das wurmt mich, denn das verschlingt doch unterm Strich ne Menge.

 

Nur noch eine Woche.

Dann kommt endlich Kubo! Darauf freue ich mich schon das halbe Jahr lang! Und da die singende Lehrerin den auch toll fand, freu ich mich umso mehr. Wobei ich mich auch freuen würde, wenn nicht, denn mich reizt der genauso wie zwei Wochen nicht waschen die Haut reizen würden. 😀

 

Zwitscherei.

Ja, ich gebe zu, ich kämpfe. Ich bin schwer am Überlegen, mir einen Account zuzulegen. Auch wenn ich jetzt endlich, endlich wieder vernetzt bin, fehlt mir noch die Routine im Tagesablauf, um groß zu bloggen. So eine Kurznachricht wäre da sicherlich praktisch, und ich könnte mit der Frau Hilde um die Wette zwitschern, oder Tina vom Prokrastinalisieren abhalten. *pfeif*

Andererseits, was sollte ich zwitschern? Die richtig witzigen oder ärgerlichen Dinge aus dem beruflichen Alltag gehen nicht, von wegen Sichtbarkeit und Anonymität und so. Mal sehen…

 

Bücher.

Ich bin schrecklich im Verzug – das zieht sich durch, oder? Aber so schließt sich der Kreislauf des Lebens, und während irgendwelche zugewanderten Tiere der Frucht meiner Lenden huldigen, verdrücke ich mich mit Nala… oh, sorry, TMI 😳 – und nehme mir vor, dieses Wochenende zumindest mit dem Lesen für das Buchdate anzufangen. Ich bin tatsächlich noch immer auf Buchentzug, und es fühlt sich nicht gut an. Gar nicht gut. Aber ohne Zeit… Dabei geht das meiste doch fürs Pendeln und Absitzen drauf.

 

Kino.

Immerhin war ich im Kino und hab mir die Beatles-Doku samt restaurierten Aufnahmen aus dem Shea-Stadium angesehen. Fands gut, und hey, die Beatles sind einfach zeitlos. Auch wenn mir hier und da der Gedanke kam, dass die Leute damals via Beatles „ausgebrochen“ sind und rebelliert haben. In unserer Zeit aber lässt sich mit Musik niemand mehr hinterm Ofen hervorlocken. Da braucht es leider härtere Dinge. Zum Glück findet der Islamismus nicht so regen Zulauf wie die Beatles… Wie dem auch sei, die Tonqualität der Aufnahmen ist erstaunlich gut. Kaum zu glauben, dass die vier Pilzköpfe unter diesen Umständen so gut spielen konnten.

 

Hillary. Trump. Politik mal wieder.

Was soll ich sagen? Dass ich Trump für eine der größten Katastrophen seit Menschengedenken halte? Das tue ich. Und Gott bewahre, wenn der gewählt wird!

Trotzdem kann ich Hillary auch nicht viel abgewinnen. Kann ich nicht einfach Präsident werden? *seufz*

Das Schlimme ist, ich würde es den Amis tatsächlich zutrauen, Trump zu wählen. Wer zweimal Bush jr. wählt, der hat bewiesen, wie zurechnungsfähig er ist.

Witzigerweise ist mittlerweile ziemlich still um die Flüchtlingskrise geworden, fällt das jemandem auf? Da ist medial nicht mehr viel los, man konzentriert sich wieder darauf, dass der böse Onkel Assad zusammen mit dem Tsaren Iwan RasPutin Aleppo ausräuchert. Ihr wisst schon, der Ort, an dem sich die freiheitsliebenden, demokratiefreundlichen pro-westlichen Revolutionäre rund um al-Quaida, al-Nusra und IS verschanzt haben. Während zeitgleich die irakischen Truppen für die Offensive auf Mossul gefeiert werden – dem Ort im Irak, an dem sich dieselben Mörderbanden zusammengerottet haben wie in Aleppo.

Ich bin ein sehr böser und sehr zynischer Mensch. Aber angesichts der Bericherstattung stelle ich mir die Frage, ob das nicht Kalkül ist. Die Flüchtlingsproblematik bis zur Wahl kleinzuschreiben, um bloß keine Ängste zu befeuern, weder hüben noch drüben. Und wenn Hillary gewählt ist und in Syrien in den Krieg zieht, dann ist es eh egal, ob ne Million oder zehn vorm Bundestag kampieren.

Da wünsche ich mir fast die Zeit ohne Netz zurück. Bei so viel Mist, der einem täglich in den Nachrichten entgegenspringt, komme ich nämlich mehr und mehr zu dem Schluss, dass wir als Menscheit nur Schmeißfliegen sind, die erst dann so richtig glücklich sind, wenn die K*cke am Dampfen ist.

 

Kopfschmerzen.

Momentan arbeite, spreche und denke ich in drei verschiedenen Sprachen, was ziemlich anstrengend ist. Zum Deutschen kommt natürlich das Französische, aber ich reaktiviere gerade auch mein gesprochenes Englisch. Hui ist das anstrengend, das Zeug nich tnur zu lesen, sondern auch auszusprechen. Witzigerweise sind Vokabular und Stil ziemlich gut – Dank an alle englischsprachigen Autoren 😀 – und oft genug passt auch die Aussprache.

Der Nachteil ist halt, dass ich manchmal spontan einen Gedankengang in einer der drei Sprachen hab, ohne das groß beeinflusst zu haben. Was sich irgendwie seltsam anfühlt, und bisweilen auch zu Kopfschmerzen führt. Ich würde ja sagen, es liegt daran, dass Franzosen und Englisch nicht gut harmonieren, aber wahrscheinlich ist es nur mein altes Hirn, dass sich auf diese Art beschwert, verstaubte Neuronen wieder aktivieren zu müssen. 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Dies und das

  1. singendelehrerin schreibt:

    Echt schön, jetzt wieder ab und zu von dir zu lesen! Vermisse deine Kommentare! Soll aber kein Vorwurf sein, nur Ausdruck meiner Wertschätzung! ❤ Bin gespannt, wie dir "Kubo" gefallen wird! 🙂

    Gefällt mir

  2. Wortman schreibt:

    Bei Aldi und Co gibt es für nen Zehner 1 – 2 Gigabyte Prepaidkarten. 300 MB sind ja nun gar nichts…

    Gefällt mir

  3. Zeilenende schreibt:

    Man kann auch nen halben Monat mit lahmem Netz auf WordPress kommentieren. Ich weiß das. Ich habe auch nur 300MB. 😢
    Nein, ernsthaft: Ich merke, es geht dir gut, bei so viel Kraft, sich über das Handspülen zu echauffieren. Fühl dich gedrückt. Und du wärest fürwahr ein formidabler Twitterer. Man muss da ja nicht ständig mit eigenem Content präsent sein, man kann auch einfach reagieren. 🙂

    Gefällt mir

    • pimalrquadrat schreibt:

      Leidensgenosse! 😦

      Ja, soweit geht es ganz gut, und gespült wurde in der Zwischenzeit auch. Und für die aufmunternden Worte drück ich doch glatt mal zurück. 🙂

      Ich werd mir das Zwitschern noch durch den Kopf gehen lassen, einstweilen versuche ich, wieder mehr zu bloggen und zu kommentieren. 😀

      Gefällt 1 Person

  4. Sylana schreibt:

    Aha, Verzug wird zum Vollzug. Oder so. 😉
    O.H.N.E. Spülmaschine? Da vergeht einem ja das Kochen!
    Was die Amis betrifft, die wählen den Trump. Weil, die Alternative reißt ja auch keinen vom Hocker.
    Dreisprachige Kopfschmerzen? Ich bewundere Dich!
    Mir langen schon die Dialekte aus drei Bundesländern.
    Das Ding mit den Flüchtlingen…..hmm ich hab schon lange das Gefühl, das da irgendwie zwanghaft positiv berichtet wird, und ja recht ruhig isses grad auch.
    Bücherverzug ist ja was Furchtbares!!!!!!!!

    Gefällt mir

    • pimalrquadrat schreibt:

      Na, ich bin halt echt spät dran. Irgendwann muss ich mich an den Rechner setzen und mir die Zeit nehmen.

      Ach, Kochen und Essen sind nicht das Problem. Die Verdauung aber, die wird empfindlich durch das Spülen gestört. 😉

      Haha, ich denke, wenn ich mit drei Dialekten zu kämpfen hätte, bekäme ich auch Kopfschmerzen. ^^

      Wem sagst du das. Ich hab schon Entzugserscheinungen und fange an, an Papier zu schnüffeln! 😮

      Gefällt mir

      • Sylana schreibt:

        Am Papier schnüffeln……eieieieiei!
        Das ist wirklich bedenklich.
        Stimmt, die Verdauung funktioniert in Verbindung mit Geschirrspülen nur suboptimal…..
        Ich trau mich ja gar nicht zu schreiben, was ich am Wochenende kochtechnisch vor hab.
        Wie sieht es denn an der Mailbeantwortungsfront aus?
        Siehst Du schon Land, oder gehst Du kämpfend unter?

        Gefällt mir

        • pimalrquadrat schreibt:

          Dieses Wochenende, versprochen! 🙂

          Was planst du denn am Wochenende? Ich hab eh Hunger, also nur raus damit! 😀

          Gefällt mir

        • Sylana schreibt:

          Na, ob das gut ist, wenn Du eh schon Hunger hast….
          – Kürbissuppe (Von ganzer Frucht. 🙂 )
          – Rouladen vom Highland – Rind mit Klößen und Rotkohl und Rosenkohl
          – oder Krautrouladen mit Kartoffeln (Extrawurst)
          – Rote Zora

          Das alles für 21Mann!

          Ich muss bekloppt sein….bloß weil zwei Mann rumgeningelt haben, mach ich die Krautwickel noch extra.
          Hm, ob die 25 Rouladen reichen…….ich roll mal lieber fünfe mehr…..aber die 10 Krautwickel müssten langen…….

          (Ersäufst Du schon, an dem Wasser, das Dir im Mund zusammenläuft?)

          Gefällt mir

        • pimalrquadrat schreibt:

          Lecker! *erhfürchtigsabber*

          25 Rouladen…. 😳

          Gefällt mir

  5. Schlopsi schreibt:

    Ach, da ist das Mimimöschen wieder! 😉
    300MB ist nichts. Ich habe nur 250MB und stoße selbst bei geringem Verbrauch nach einem halben Monat maximum an die Datengrenze. Und das, obwohl ich ein W-Lan-Hoppser bin und die Spots gut nutze. Aber gut, scheinbar zockt mich mein Anbieter eh ab, denn wenn nach einem(!!!) Tag bereits die SMS kommt, ich hätte mein Datenvolumen aufgebraucht… ja ne, ist klar.
    ach das mit den Sprachen gibt sich nach einer Zeit. Lustig wird es, wenn man eine davon gar nicht kann aber man trotzdem immer an genau diese Sprache denken muss und sich ein, zwei Begriffe ins eigene Vokabular schleichen. Aber Übung macht bekanntlich den Meister, also halte durch!
    Twitter ist eigt. totaler Nonsense. Bzw. verfällt man schnell in Nonsensegzwitschere. Um aber stets auf dem neuesten Stand zu bleiben, taugt es durchaus etwas. Ein zweischneidiges Schwert also.

    Bzgl. der Wahlen: Hey, du könntest immerhin eine der Third Parties wählen! Aber die sind ja noch weiter weg vom Schuss, als Trump. Wobei. Halt. Das geht gar nicht. Immerhin hat die Wahl etwas gutes für sich. Stephen Colbert, John Oliver und Co. können sich über all das so richtig schön auskotzen. Und es macht Spaß.

    Gefällt mir

    • pimalrquadrat schreibt:

      Ich mag dich auch! 😀
      Wie schaffst du es mit 250 auszukommen?! O_O
      Wobei, dein Anbieter scheint echt ein Abzocker zu sein. Nach einem Tag, entweder die spinnen oder du lädst dir heimlich Pornos runter. 😳 😮
      Und wechseln geht nicht?

      Ich halte durch, versprochen! 🙂
      Das mit den Vokabeln, die sich immer wieder reinschleichen, das kenn ich ähnlich. Ist immer dann ärgerlich, wenn man in 2 von 3 Sprachen ein Wort kennt, aber die Sprache, die man gerade braucht, nicht dabei ist. XD

      Das dürfte auf die meisten social media zutreffen. Aber andererseits, die sind, was man draus macht. Hier auf dem Blog gibt es ja auch viel Nonsens, aber trotzdem scheint das genug Gehalt zu haben, damit ihr zum Lesen kommt. 🙂
      Problematisch wird es dann, wenn man krampfhaft versucht, Präsenz zu zeigen oder es übertreibt und mit „Der Flieger ist gelandet“ den Toilettenbesuch zwitschert…

      Hm, aber Third Parties gewinnen nie. 😛 Und wenn ich schon wähle, dann will ich gewinnen! 😮

      Nein, ich würde natürlich wählen gehen und vermutlich gegen Trump stimmen. Schweren Herzens, weil Hillary… aber das wird sich wohl noch zeigen. Und ich spoilere mal und verrate: Ich werde mich sicherlich auch noch zur Wahl auskotzen. ^^

      Gefällt mir

      • Schlopsi schreibt:

        250MB sind nichts. Wie gesagt, ich nutze es nur in den Notfällen, wo ich nicht den Luxus genieße, einen WLan-Spot zur Verfügung zu haben. Da bin ich allerdings ziemlich gut abgedeckt. (Uni, Bahnhof) Und bitte, jeder weiß doch, dass man Pornos nur mit LAN-Verbindung laden sollte. Sonst wartest du ja ewig! 😛
        Ohja, der Begriff liegt einem auf der Zunge, aber das Hirn sagt „Nö!“
        Haha, nein, Toilettenbesuche müssen nur dann gezwitschert werden, wenn das Ambiente sehenswert ist.
        Aye, Sir! Mr. President, Sir!
        Na da bin ich mal gespannt wie deine Reaktion ausfallen wird. Oder wie das allgemeine Meinungsklima sein wird. Spannende Kiste.

        Gefällt mir

        • pimalrquadrat schreibt:

          Ah, ja, dann geht das, mit Uni und Bahnhof. Ich hab mittlerweile auch einen Zugang, das hilft schon. 🙂
          Tsü, ich musste das füher auch ohne dich hinbekommen, da lässt es sich jetzt recht einfach schlaue Ratschläe erteilen. 😛 😉

          Das Ambiente! XD

          Jepp, lassen wir uns mal überraschen. Wobei das dicke Ende ja erst nach der Wahl kommt, wenn es ans Alltagsgeschäft geht.

          Gefällt mir

  6. Lehrercafe schreibt:

    300 MB, oh Gott, das geht gar nicht! Und alles andere – ich gebe dir recht, wahrscheinlich wäre es manchmal besser, wenn wir wieder weniger medial zugange wären und nicht 24/7 mit Infos aus aller Welt beschallt würden. LG Ela ☕(schön, wieder öfter von dir zu leaen😊)

    Gefällt 1 Person

  7. tinatainmentia schreibt:

    Also ich habe 500 MB, komme damit super aus, aber alle Kollegen kriegen da halbe Herzinfarkte („Waaaas? Oh Gott, ohne 2 GB könnte ich gar nicht!“), aber öhm, ja, also, für die wichtigen Sachen reichen 500MB, vor allem habe ich ja auch zuhause und in der Uni noch WLAN. Und dann muss man mal bedenken, dass ich im Ausland die ganze zeit GAR KEIN mobiles Internet hatte, jawohl! 😮 😛 Schock, lass nach!

    Wie du mich durch Twitter vom Prokrastinalisieren abhalten willst, erschließt sich mir nicht ganz. xD Feuerst du das dann nicht eher an? 😀

    Die US-Wahl, naja. Ich habe die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, dass selbst die Amis so blöd schon nicht sein werden. 😮 Aber Hillary ist halt auch keine Glanzkandidatin. Vielleicht werden wir doch noch überrascht und es macht mal jemand außerhalb der 2 großen Parteien das Rennen. 😛 Man wird ja wohl noch träumen dürfen… 😉

    Das mit den Sprachen ist übrigens normal, willkommen im Club 😉 ich träume auch auf Englisch und fluche auch auf Englisch xD, ich habe gestern sogar festgestellt, dass ich meinen Tee beinahe verschüttet hätte und dann gedacht habe: „that was close“. xD Aber man gewöhnt sich dran, irgendwie. Und ich tue mir auch ganz schön schwer manchmal, mir fällt hin und wieder auch mal auf, dass ich einen englischen Satzbau ins dt. übertrage oder ein englisches Idiom… doof, das. Weil ich so verrückt bin, versuche ich dann aktiv immer noch zu überlegen, wie ich etwas auf Französisch sagen würde, und dadurch kommt mein Gehirn dann auch ganz durcheinander. Aber das wird schon! 😛

    Kino: Falls in deiner Stadt auch „Frankenstein“ vom National Theatre London live übertragen wird (mit Benedict Cumberbatch! :o), dann tu es! Ich war da die Woche drin und die Inszenierung ist einfach nur verdammt gut. Zwischendurch auch echt richtig witzig, also bei uns hat mal der ganze Saal gelacht. 😉

    Gefällt mir

    • pimalrquadrat schreibt:

      Ja, aber du musst bedenken, ohne Internet zu Hause ist das so viel auch wieder nicht. 😉 Und das war ja mein großes Problem zuletzt. Mittlerweile hab ich da ja ne Verbindung und die 300 reichen auch wieder eher, vermute ich. Trotzdem ist es doof, irgendwann dann dazustehen und nur noch im Schneckentempo unterwegs zu sein. ^^
      Für mich, der ich gerne Nachrichten lese, oder Blogs, oder Mails, da ist das hart.
      Und im Ausland hattest du genug andere Dinge zu tun, dass du kein Internet brauchtest! 😛
      Hm, auch wieder wahr. Wobei du zuletzt ja wieder ganz brav scheinst, du zwitscherst ja kaum noch was. ^^‘ Insofern muss ich das ja quasi schon wieder anfeuern. 😉
      Wer von den Außenseitern wäre denn dein Favorit? Ich muss gestehen, dass ich abgesehen von Trump und Clinton niemanden kenne. 😮

      Fluchen ist aber so unladylike. 😛
      Das mach ich tatsächlich mehr auf Französich oder Deutsch. Aber ja, ich hab vor kurzem auch auf Englisch geträumt, das war seltsam sag ich dir! 😮

      Haha, ja, du bist schon ein kleiner verrückter Sprachenprof, was? 😉
      Wobei ich das auch hin und wieder so mache, mit Englisch. Serie auf Deutsch geschaut und rückübersetzt oder so. ^^

      Danke für den Tip! Muss ich mal schauen, weil ich ja auch nicht jedes Wochenende am selben Ort bin und unter der Woche mal so gar keine Zeit hab, was es schwieriger gestaltet. Aber ist das nicht die Aufführung, die auch die singende Lehrerin so sehr gelobt hat? Da muss ich mir ja Mühe geben, das auch anzuschauen, wenn ihr beide das empehlt! 🙂

      Gefällt mir

      • tinatainmentia schreibt:

        Ich weiß, dass das ohne WLAN anders ist, aber meine Kollegen haben das ja alle und finden 500MB trotzdem viel zu wenig, das war der Punkt. 😉 Aber ich glaube, mit 300 käme ich auch nicht unbedingt aus.
        Öhm, ich hab den Namen auch schon wieder vergessen xD, aber letztens habe ich einen Artikel gelesen, dass einer der Außenseiter wohl Chancen hätte. Aber da mich die US-Wahl allgemein eher deprimiert und ich momentan genug um die Ohren habe, habe ich mich da auch nicht richtig eingelesen.

        Ich fluche irgendwie fast immer auf Englisch, was auch ziemlich ungewöhnlich ist. Weiß auch nicht, wieso das so ist. 😮
        Wer hat auch je behauptet, ich sei ladylike? xD

        Iihhh, Serie auf Deutsch geschaut, da kriege ich Ausschlag. 😛 Außer, es ist eine deutsche Serie natürlich. XD Aber das ist eher unwahrscheinlich.

        Weiß ehrlich gesagt nicht, ich war in letzter Zeit kaum auf Blogs unterwegs (habe ja auch hier ’ne Woche später erst kommentiert), weil ich wie gesagt echt viel um die Ohren habe. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass sie das gelobt hat, sie ist ja auch Cumberbatch-Fan. 😉 Und die Inszenierung ist wirklich klasse!

        Gefällt mir

        • pimalrquadrat schreibt:

          Deine Kollegen sind Spinner, so. 😛
          300 reichen eigentlich ganz gut, aber ich schau mich demnächst trotzdem mal um. 😉
          Kann dich verstehen, die Wahl ist noch schmutziger als sonst. Und die Alternativen sind nicht toll.

          Haha, vermutlich, weil dir die englischen Kraftausdrücke besser gefallen. XD
          Ich seh gerade eine Wild-West-Revolverheldin mit Kautaback und Whiskey vor meinem geistigen Auge. O_O XD
          Hm, und schon weiß ich, wie ich dich zur Not quälen kann. 😈 XD
          Ich schau halt mal so, mal so, und mit Franz hab ich ja noch ne dritte Option. 😉

          Ach, Kopf hoch, das geht auch wieder vorbei, und dann hast du deutlich mehr Zeit für andere Dinge. Es warten noch genug Serien und Bücher auf dich. 😛

          Ok, ist gemerkt, ich such mal, wann und wie ich das schauen kann. 😉

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s