Vom Alter und von toter Hose

Wenn ich momentan aus dem Fenster sehe, dann glaube ich, ich bin im falschen Film. Oder in der falschen Gegend. Oder auf dem falschen Planeten. Jedenfalls macht mir jeder Blick nach draußen bewusst, dass ich alt bin. Ich meine, ein Dezembermonat mit 15° Celsius? Was soll denn das, haben wir etwa schon Frühling oder wieder/noch Herbst?!

Ich kann mich noch an Schultage erinnern, als es so kalt war, dass ich mich an die Heizung im Klassenzimmer gestellt habe, um wieder etwas Wärme und Gefühl in die Beine zu bekommen. Als es noch über Nacht schneite und davon am nächsten Morgen noch 10-15 cm übrig blieben, durch die ich zur Schule stapfen konnte, knirschen der Schuhe inklusive! Aber das, was da draußen momentan abgeht, das macht mich fertig. Das war vor einigen Jahren noch nicht so extrem. Klar, ich wohne in einer Gegend, die sowieso nie sonderlich viel Schnee abbekommen hat, aber immerhin doch genug, um ein paar Wochen im Jahr weiße Straßen zu haben  – oder dann halt grauen Matsch, wenn das Zeug anfing, zu schmelzen. Ich erinnere mich noch an Zeiten, als wir im Kindergarten mit Schneebällen warfen, und in der Kita auf dem irgendwann durchnässten Hosenboden und kleinen Plastikscheiben – wahlweise eine Plastiktüte, für die ganz besonders mutigen oder ungeduldigen – einen Hang runterrutschten.

 

Und die Kinder von heute? Wissen die überhaupt noch, was ein Schlitten ist, oder ein Schneemann? Also, mal abgesehen vom Fernsehen oder den Erlebnissen im Skiurlaub für die, die es sich leisten können?

 

Wenn das so weitergeht, dann braucht der Weihnachtsmann bald keinen Schlitten mit Rentieren mehr, sondern einfach nur einen großen SUV mit dem Stern vorne drauf – das ist schon das mindeste, was so ein Weihnachtsmann haben sollte, sonst hat der ja weniger, als so manche Eltern… – um direkt vor die Haustüre zu fahren und die Geschenke im bunten Amazon-Karton abzuliefern…

 

 

 

Ansonsten habt ihr es sicher schon gemerkt, abgesehen von den 31 Songs läuft hier gerade nicht sonderlich viel (Für die besonders hellen Köpfe: Das ist der Teil, auf den sich die tote Hose bezog. NICHT das, woran ihr wieder denken musstet! 😛 ). Zwar ist es kein richtiger Winter, aber die Dunkelheit macht mir wieder etwas zu schaffen und raubt mir gerade abends die Lust, noch groß zu bloggen, sodass ich hauptsächlich lese, und erst in einem Rutsch kommentiere. Die Mails werde ich dann am Wochenende oder nach Weihnachten beantworten, wenn ich etwas Zeit hatte, auch mal durchzuschnaufen. Schüler, die diese und nächste Woche Arbeiten schreiben und natühühürlich erst kurz vor knapp Bescheid wussten, sowie Krankheitsvertretungen, machen mich etwas fertig. Ich hab es aber nicht vergessen, keine Sorge. 🙂

 

Vielleicht kommen noch meine Eindrücke zu Star Wars, den ich mir am Samstag dann anschauen werde. Und aus diesem Grund werde ich bis dahin auch und gerade die filmenden Blogger die bloggenden Filmer die Filmblogger meiden, man weiß ja nie. 😉

Und bis Weihnachten möge die Macht mit euch sein!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches, Nachdenkliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Vom Alter und von toter Hose

  1. Frau Argh schreibt:

    Wenn du alt bist, dann bin ich das erst recht. Wo ich vorher wohnte war zwar mehr Schnee, aber was dieses Jahr los ist…pffff…ok, ich muss viel fahren, da bin ich nicht traurig, aber so gar nix oO und Glühwein schmeckt bei dem Wetter ja auch nicht.

    Gefällt mir

    • pimalrquadrat schreibt:

      Naja, du bist weise. 😉

      Klar, als Autofahrer, aber oft genug auch als Pendler, der auf dieBahn angewiesen ist, freut man sich schon eher über die Abwesenheit von Frost, Glätte und Schnee. Aber das gehört in Maßen ja doch zu Weihnachten bzw. zum Winter dazu.

      Gefällt mir

  2. Schlopsi schreibt:

    Ohja, die Plastetüten und der Hang. Ich hatte keine Bremse. Ein Straßenschild übernahm den Part für mich. 😀
    Das mit dem „abends nochmal hinhocken“ oder eben nicht kann ich nur zu gut nachvollziehen. So geht es mir über weite Strecken auch. Aber jetzt geht es hfftl. für wenige Wochen wieder aufwärts. Mal sehen. Höhö. (Beim Beantworten von Dingen hakt es derweil ja schon… ohweh.)

    *mich in Nachrichtenpose schmeiß* Und nun zum Wetter:
    (:D) Ich hocke hier gerade in T-Shirt bei offenem Fenster und finde es mal ganz angenehm. Aber so wirklich Weihnachtsstimmung kommt bei dem tristen Regenwetter echt nicht auf. Naja, wenigstens einen Vorteil hat das ganze: Man schwitzt sich durch die X-Kleidungsschichten nicht zu Tode… Aber das wäre eines der Opfer gewesen, das ich gerne gebracht hätte. Wenistens hatte es hier anfang des Monats (oder war es doch November) über Nacht etwas geschneit gehabt. Am nächsten Tag war es aber auch schon wieder längst weg… Meh.

    Gefällt 1 Person

    • pimalrquadrat schreibt:

      Straßenschild?! XD
      Ich denk auch, dass es jetzt über die Feiertage besser wird, wenn man nicht so viel um die Ohren hat und mehr mit verdauen beschäftigt ist. Ich hoffe es jedenfalls. 🙂

      Ach, du hinkst auch bei der Beantwortung hinterher? Lass uns einen Club aufmachen! :mrgreen:

      Stimmt, das Problem der Schweißattacken, gerade in der Bahn, entfällt, aber sonst? Mir fehlt da echt was…Auch hier hatten wir so gegen den 24. November ein paar verirrte Schneeflocken, aber das kann man ja kaum ernst nehmen. 😦

      Gefällt mir

      • Schlopsi schreibt:

        Straßenschild!
        Jetzt ist erstmal vollkommenes Abschalten angesagt. Mal sehen wann die Motoren wieder gestartet werden. hat ja noch ein bisschen Zeit. 😉
        Okay, wie soll der Club heißen?
        Ein Trauerspiel, echt. Waren gestern auf einem Mittelaltermarkt. Waren zwar trotz des klammen Wetters froh an brennenden Holzscheiten zu stehen, aber wirklich kalt war es auch wieder nicht…

        Gefällt mir

        • pimalrquadrat schreibt:

          Ich hoffe, dass es wenigstens ein „Stopp“-Schild war… 😛

          Definitiv, und das tut auch gut! Ein bisschen runterkommen und Batterien nachladen.
          Hm, der Club der Verspäteten? ^^‘

          Nee, kalt und weihnachtlich isses absolut nicht. Für mich war das auch kein richtiges Weihnachten, trotz Baum, Plätzchen und Geschenke. Es fehlt halt doch die Kälte.

          Gefällt mir

        • Schlopsi schreibt:

          Hehe, nein. Aber Signalgelb. Diese gelben Pfosten mit den Minischildern für Wasser oder so…
          Das klingt so… hmmm… gewöhnlich? 😀
          So, Weihnachten ist mittlerweile auch schon wieder rum, und die Sonne knallt. Ich wette zu Ostern liegt wieder Schnee…

          Gefällt mir

        • pimalrquadrat schreibt:

          Wasser? Dann ist es doch sicher besser, das Schild mitzunehmen als samt Schlitten baden zu gehen, was? XD

          Naja, es war spät, und ich musste mir was einfallen lassen, ging halt nicht besser. 😀

          Naja, mancherorts werden bereits Schokohasen verkauft, hab ich erzähltbekommen. Also könnten wir doch jetzt Ostern feiern und dann im April Weihnachten nachholen, wenn Schnee liegt?

          Gefällt mir

  3. Wortman schreibt:

    Ist schon echt heftig mit dem Wetter. Erinnert mich an 2012 als ich von der Intensivstation runter kam und Heiligabend bei 21 Grad im T-Shirt draussen saß…

    Gefällt 1 Person

  4. Sylana schreibt:

    Also erstens: Rentiere können fliegen! Na, die von WNM auf jeden Fall!
    (Schaust Du bei Bornemanns Gedichte, der hat das schon geklärt.)

    Und das mit dem Winter und so, nun gefühlt ist das bei mir auch so.
    Aber: Es gibt bei uns von jedem Winter Fotos, quasi seit meiner Geburt.

    Erstaunlicherweise ist bei der Hälfte der Hintergrund grün, bei der anderen Hälfte weiß.
    Also scheint hier das Gedächtnis selektiv zu arbeiten. Wir erinnern uns anscheinend nur an die weißen Winter. Das grüne ist ausgeblendet, ist ja unspektakulär.
    Und: ich wohne in einer recht schneesicheren Gegend!
    Heute sind 10 °C, also kurzärmeliges Wetter!
    Liebe Grüße
    Sylana

    Gefällt mir

    • pimalrquadrat schreibt:

      Ja sicher, aber die kann man doch auch vor einen SUV spannen, nicht? :mrgreen:

      Hm, das ist interessant. Ich erinnere mich auch an Winter, in denen der Schnee nicht so reich fiel, aber zumindest war es kalt. Insofern hast du schon recht, dass wir da die weißen Tage besonders erinnern.

      Schwierig. Ich hatte heute und gestern 15 Grad, sofern ich dem Thermometer glauben darf.

      Gefällt mir

      • Sylana schreibt:

        Na ja, wir haben gegrillt gestern Abend. Im Freien. Rentier.

        Nee, natürlich nicht das Rentier. Andere Fleischtiere.
        Das säh gut aus. SUV kaufen, und dann Rentiere vorspannen, weil man sich das Benzin für die Karre nicht leisten kann….

        Heute hier: 13°/ Regen. Und der „Ostergruß“ blüht flächendeckend.
        Ich geh mal die Eier raushängen.
        Liebe Grüße
        Sylana

        Gefällt mir

        • pimalrquadrat schreibt:

          Du hast Rudolph auf dem Gebissen! 😯
          Äääh… Gewissen! 😯

          Wir hatten heute auch zweistellige Temperaturen. Unglaublich. Und draußen blüht und grünt es… Ich denk lieber nicht an die Folgen eines Frostes im Januar für die Ernten…

          Gefällt mir

  5. tinatainmentia schreibt:

    Naja, der Winter ist halt verschoben. Die Arschkälte – mit Glatteis -.-‚ – kommt schon noch, aber wohl eben erst im Januar/Februar… So war es 2012/2013 ja auch. Also naja, ich als Autofahrerin kann auf Schnee und Eis eben auch gerne verzichten… :mrgreen:
    Aber ja, so warm müsste es auch nicht sein. Fühlt sich ganz komisch an auf Weihnachtsmärkten, wenn man fast schon eher einen normalen Wein und keinen Glühwein trinken könnte, weil man sich gar nicht aufwärmen muss…

    Gefällt mir

    • pimalrquadrat schreibt:

      Leider hast du recht. Das war auch schon 2011/12 so, wobei da die Feiertage schon etwas frischer waren. Aber die richtige Kälte kam erst 2012…

      Ja, ähnlich wie bei Schlopsi, als Pendler sieht man das noch einmal aus einem anderen Blickwinkel…

      Aufwärmen? Du bist ja gut, ich muss mich bald ausziehen, so warm ist mir. XD

      Gefällt mir

  6. totallygamergirl schreibt:

    Ich finde ja den warmen Winter klasse, da ich gar keine Winterjacke habe und meist eh mit offener Jacke rumrenne, da ich meinen Zwerg trage. Die Investition in eine Tragejacke würde nicht mehr lohnen, so kurz vor seinem 1. Geburtstag – letztes Jahr war der Mann zu knausrig das Geld dafür auszugeben. So frier ich wenigstens nicht so arg. ^^

    Hach ja, was waren es früher noch für Zeiten. Wir haben immer viel Schnee gehabt und sind in den Wald zum Schlittenfahren und Co. Und dann ging es steile Abhänge hinab. *g*

    Hier lohnt sich ein Schlitten heute kaum noch. Wir überlegen seit Jahren, einen neuen zu kaufen. Aber es liegt ja nie mehr als ein paar Tage Schnee. Von daher belassen wir es wohl auch weiterhin bei dem alten aus Kindertagen, der hier noch im Keller steht. Sobald hier Mal Schnee liegt, nutzen wir den auch mit den Kids aus. Ist viel zu selten geworden. Letztes Jahr gab es gerade einmal 2 (!) Tage für den Schlitten. Schade – so ein Ding wäre eigentlich ein schönes Geschenk zu Weihnachten. Bei dem derzeitigem Wetter hätten wir aber tatsächlich wie wir überlegt haben das Fahrrad für unsere Tochter nehmen können. Wir haben es ja dann doch auf ihren Geburtstag (Juni) vertagt, weil wir dachten bei der Kälte ist es ja doof … kann man dann Monate im Keller bewundert. Nun sieht es aber nach warmen Weihnachten aus. Wäre also durchaus ein passendes Geschenk gewesen. *g* Naja, die Alternative wird ihr mit Sicherheit genauso gefallen.

    Gefällt mir

    • pimalrquadrat schreibt:

      Hm, ok, dann hast du wohl wirklich den Jackpot erwischt. 😀
      Nur halt für den Schlitten isses schade… Das Fahrrad für den Juni ist unterm strich aber doch die bessere Entscheidung, wobei, wer sagt, dass es da nicht schneien wird? ^^‘

      Ich denk aber auch, dass sie so oder so Spaß haben wird. 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s