Happy Birthday…

to me, Happy Birthday to me! :mrgreen:

 

Da denkt man sich nichts Böses und sieht im Dashboard die Benachrichtigung mit nem kleinen Pokal, und dann stellt man fest, dass man schon wieder älter wird. *seufz*

Scheint in den letzten Tagen eine neue Angewohnheit zu werden. Ich arbeite daran, dass sich das nicht einschleift, versprochen!

Aber diesmal geht es ja auch um den Blog, und nur sekundär um den Autor dahinter. Und Tatsache, der Blog feiert seinen ersten Geburtstag! Kaum zu glauben, dass es schon ein Jahr her ist, seit ich das Wagnis eingegangen bin, mich ans Bloggen zu machen! Und da sie wieder da ist, darf ich guten Gewissens auch die Frau Hilde dafür verantwortlich machen, denn letztlich waren sie und ihr Blog bzw. der Austausch dort, dafür verantwortlich, mich zur Schreiberei hier gebracht zu haben. Dafür danke, liebe Hilde! (Gut, manche werden dich dafür vermutlich verfluchen, aber: Hör nicht auf die! 😉 )

Und was in diesem Jahr alles passiert ist, meine Güte. Zig Beiträge wurden unter Schweiß und Tränen verfasst (Sorry, aber der Anlass lässt meine Neigung zu Pathos aufblühen wie Regen die Felder im Frühjahr), viele, viele, viiieeele Kommentare geschrieben, hier, dort und andernorts. Menschen haben den Weg zu diesem kleinen virtuellen Raum gefunden, manche nur für kurze Zeit, andere sind hängengeblieben und begleiten ihn – und damit mich – seitdem auf dem Weg ins Ungewisse. Einige von euch auch abseits des Blogs per Mail, worin ich auch einen schönen Nebeneffekt der Bloggerei erkenne.

Vielleicht hat der ein oder die andere ein Lächeln aus der Lektüre meiner Beiträge gezogen, manche ganz sicher auch Ärger und Unglauben ob meiner Texte und Ansichten verspürt, hier und da sicherlich auch Neugierde gefühlt angesichts der Dinge, die mich beschäftigen und die ich gerne weiterempfehle (Life is Strange, Leute!). Hoffentlich überwiegt aber trotzdem das Positive. Denn das tut es für mich, keine Frage.

Angefangen hat alles mit Geschichten aus der Nachhilfe (gut, die sind in letzter Zeit weniger geworden, was aber an der Wiederholung größerer und kleinerer Ärgernisse liegt) und Gedanken zum Alltag, aber schnell kamen andere Dinge hinzu. Games, Bücher und – man glaubt es kaum – Filme und Serien haben Einzug gehalten, gerade so, wie sie mich auch im Leben da draußen beschäftigt haben. Das Hauptaugenmerk des Blogs liegt also nach wie vor auf dem, was sich gut subsumieren lässt als: Gedankensalat mit French Dressing. Daran wird sich auf absehbare Zeit auch nichts ändern, erwartet also weiterhin das, was es bisher gab. Natürlich in neu und in Farbe!

Aber klar, eins liegt auf der Hand: Ohne euch, liebe Leser, wäre das hier sicherlich nicht so weit gekommen. Für eure Kommentare, den Austausch, die Zeit, die ihr hier mit Lesen und Schreiben verbracht habt, danke ich euch, und hoffe, dass wir uns auch im „kommenden Jahr “ noch lesen werden! 🙂

 

PS: Ich hoffe, ihr seht mir die kleine Mogelpackung nach, durch die dieser Geburtstagsbeitrag die Runde Zahl erhielt. Denn dies ist nun mein insgesamt 175. Beitrag, und das lässt sich sicher schön als Meilenstein fürs erste Jahr sehen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

58 Antworten zu Happy Birthday…

  1. Frau Argh schreibt:

    na dann her mit der torte und happy blog birthday *konfettischmeiss*

    Gefällt 1 Person

  2. mellimomente schreibt:

    wuaahh 😉 Alles liebe 🙂 Ein Jahr erst ? dann ist mein Blog ja sogar ein paar Monate älter als deiner 😉 ich dachte immer du wärest vor mir hier gewesen…;)

    Gefällt 1 Person

  3. Ma-Go Filmtipps schreibt:

    Woohoo! Herzlichen Glückwunsch und auf ins zweite Jahr. Ich bin jedenfalls dabei 🙂
    Übrigens, diese Benachrichtigung mit dem Pokal habe ich gar nicht erhalten. Komisch.

    Gefällt mir

  4. Lilith schreibt:

    Ich bin ja noch recht neu hier bei Dir, freu mich aber, Dich gefunden zu haben. Herzlichen Glückwunsch zum Einjährigen! *kleines feuerwerk abfackel* 🙂

    Gefällt mir

  5. Wortman schreibt:

    Glückwunsch zum ersten Geburtstag. Da fangen Kinder das Laufen an 😉 In dem Sinne, auf viele gelaufene Blogmeter in den nächsten Jahren 🙂

    Gefällt mir

  6. Marille Gruenblatt schreibt:

    Glückwunsch! Und einen Toast auf viele weitere Beiträge 😉

    Gefällt mir

  7. Sylana schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch!
    Ich wünsche Dir und Deinem Blog:
    Jederzeit Stoff zum Bloggen, den nötigen Humor, um die Absurditäten des realen Lebens in schöne Geschichten fürs virtuelle Leben umzusetzen, einen SuB, SuG usw. der sich immer wieder auffüllt, natürlich mit Dingen die dann nach der Resenzion die Stapel anderer Leute auffüllen….. PX

    Hm. Das wünsch ich mir ja eigentlich!
    Bis bald! Genießt alle das WE!
    Sylana

    Gefällt mir

  8. Schlopsi schreibt:

    Alles Gute nachträglich, in doppelter Hinsicht! 🙂
    Ein Jahr… ja, da schluckt man erstmal schwer und dann kommt der Gedanke, wie viel Spaß man in diesem einen Jahr doch (hoffentlich) hatte. Es folgen hoffentlich noch viele weitere Jahre, denn hier gibt es viel zu viel spannendes zu entdecken! Auch wenn der Geldbeutel in Anbetracht des SuBs schon wieder mächtig ächzt und krächzt. 😀

    Gefällt mir

    • pimalrquadrat schreibt:

      Dankeschön! 🙂

      Stimmt, es war sehr viel Spaß, und ich find mich besser zurecht als erwartet, aber das liegt auch zu einem sehr großen Teil an den tollen Leuten, die hier lesen und kommentieren. 🙂
      Ich werd jedenfalls so lange weitermachen, wie ich Spaß dran hab, und aktuell sieht es wirklich nach einer langfristigen Geschichte aus. 😀
      Oh, hör auf mit den ganzen Stapeln, die wachsen jetzt bis Weihnachten noch einmal ordentlich, befürchte ich. XD
      Aber immerhin an den DVDs arbeite ich, Death Note zu 1/3 geschaut, bei X fehlen noch 8 Folgen. Es wird, irgendwie. XD

      Gefällt mir

  9. frauhilde schreibt:

    Pi-Er!!
    Die allerherzlichigsten Glückwünsche zum Blogggeburtstag!! *Torte hinstell* (<- ist n bisschen mickrig; ich hab's nich so mit Tortenbacken …)
    Auf weitere elfundtrölfzig Geburtstage und Spaß beim Schreiben. 🙂

    Gefällt mir

  10. singendelehrerin schreibt:

    Better late than never: Happy Birthday, soulmate! 🙂 Ich steh ja auf Jüngere… (bin ja schon zweieinhalb) 😀

    Gefällt mir

  11. Pingback: Von post-aniversalen Erschöpfungserscheinungen, Teil 1 | pimalrquadrat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s