Von Awarden

Franzi ist diesmal schuld daran, dass ich schon wieder von mir erzähle. Ich würde sowas ja sonst nie tun, einfach so meine Wenigkeit in den Mittelpunkt stellen oder so. Also macht euch darauf gefasst, erneut fun facts und Trivialitäten zur Person hinter dem Kreis zu erfahren! Aber beschwert euch hinterher nicht, wenn ihr deswegen nachts nicht mehr schlafen könnt. *bwuahahaha*

PS: Liebe Franzi, bitte entschuldige die Verspätung, aber die Hitze kam dazwischen. 😳

 

liebster-award-1

 

Also, auf zu den Fragen!

 

1. Was war der surrealste Moment in deinem Leben?

Hm, schwer zu sagen. Der Moment, in dem gleich drei Damen meine Handynummer wollten – in derselben Woche? (Nein, es wurde natürlich nichts daraus)

Als ich Bock auf Pizzadienst hatte und unterwegs die 20 € auf dem Boden fand, die man dafür hätte zahlen müssen?

 

2. Worüber ärgerst du dich bei dir selbst am meisten?

Ganz klar meine eigene Faulheit! Ohne die hätte ich vielleicht wer weiß was erreichen können. Stattdessen steh ich mir damit selbst im Weg und lasse manche Dinge länger als nötig, oder gar ewig, schleifen.

 

3. Was willst du dieses Jahr unbedingt noch realisieren?

Ein gescheites Leben auf die Beine stellen, das wäre was. Wenn ich Punkt 2 in den Griff bekomme, schaffe ich es auch. Davon abgesehen steht natürlich wie jedes Jahr die Arbeit am SuB, am SuS und am SuG an.

 

4. Glaubst du, dass Liebe immer mehr zu einem trivialen Wort verkommt? Wo findest du Liebe in deinem Leben? Oder ist das alles nur verlogene Propaganda?

Ja, ein Stück weit schon. Durch Medien und zunehmende Wegwerfmentalität ist Liebe nur einen Mausklick oder ein Wisch auf dem Smartphone entfernt, und wenn es gerade nicht läuft, schießt man sich schnell ab und fängt etwas Neues an. Gut, es gibt noch Ausnahmen, aber das Bild, welches aktuell vorherrscht, sorgt sicherlich dafür, dass Liebe als Idee verkommt.

Wo ich sie finde? Bei Freunden und Familie. Ich weiß, das ist nicht der romantische Typ, aber den muss ich erst wieder finden. Könnte also ne ganze Weile dauern, und bis dahin ist es nur Propaganda. Und ja, an manchen schwarzen Tagen würde ich gerne faule Eier nehmen und … . Aber dafür bin ich ja viel zu nett. :mrgreen:

 

5. Wärst du gern in einer anderen Zeit geboren?

Jepp. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich das nur dann gerne hätte, wenn ich manche Dinge der Gegenwart „mitnehmen“ dürfte. Also, Hygiene und ärztliche Versorgung und so. Aber ich wäre gerne im Mittelalter unterwegs gewesen, um mal die Autoren bekannter Texte zu treffen, oder eben als britischer (eigentlich eine Schande, wenn ich das schreibe!) Gentleman, um im viktorianischen England zu leben… Gut, natürlich wäre ich auch gerne im Mesozoikum geboren worden, aber da wäre ich als einziger Mensch (wer hätte mich eigentlich zur Welt gebracht?)  unterwegs gewesen. Aber so allein, inmitten der Dinosaurier, um dann im Magen eines T-Rex zu enden, das hätte auch was. Und ich würde bis ganz tief hinein die Aussicht genießen.

 

6. Warum bist DU besser als Bono?

Wer ist Bono? Der kleine Bruder von Bo? 😛

Nun, ich bin besser als Bono, weil ich mehr Haare aufm Kopf hab, so! Nein, ich hab ehrlich keine Ahnung…

 

7. Warum ist Mike Patton Gott? (Und warum steht er auf Italienerinnen und nicht auf mich?)

Ähm, sorry, wer? (Gott kann es sich nicht erlauben, den Italienerinnen seine wahren Gefühle für dich zu zeigen, steht doch sein Palast auf Erden inmitten Italiens. 😉 )

 

8. Gibt es eigentlich irgendwen, der sein Leben auf die Reihe bekommt? Wie?

Ja, sicher, etliche meiner Klassenkameraden haben das erfolgreich geschafft. Wie, das frag ich mich auch. Wer also Tipps hat, nur her damit!

 

9. Für was würdest du dich ernsthaft prügeln?

Das körperliche und seelische Heil meiner Familie, Freunde und Lieben. Gut, wenn ich sehen würde, wie jemand tätlich angegriffen würde, ginge ich vielleicht auch dazwischen. Nachdem ich die Polizei verständigt hätte, inklusive Täterbeschreibung. Danach könnte man mich allerdings nur noch für die Beisetzung zusammenkratzen, wenn man bedenkt, wie brutal die Leute heutzutage unterwegs sind.

 

10. In welchem Moment warst du stolz auf dich?

Hm, so richtig? Als ich aus dem ersten Staatsexamen raus bin. Über Noten zu reden ist ein Tabuthema, also gehe ich nicht näher darauf ein, aber das war ein toller Moment. Nicht zuletzt, weil da so viel auf einmal zusammenkam, sowohl privat als auch vom Examen selbst. Aber ich glaube, in diesen fünf Tagen hätte ich Bäume ausreißen können.

 

 

So, und jetzt sollte ich Fragen ausdenken und weiterschicken. Da ich mich ja bereits in jüngerer Vergangenheit erfolgreich darum gedrückt habe, fasse ich all das zusammen und schicke eine einzelne Fragerunde in die Welt hinaus.

 

1. Hast du besondere Lesegewohnheiten? Z.B. nur in der Badewanne, mit Musik, während dich ein geölter nubischer Sklave massiert, …?

2. Gibt es eine besondere Geschichte mit dir und einem (Haus-)Tier? Erzähle!

3. Wie reagierst du auf einen harten Tag? Bist du danach geschlaucht, oder drehst du erst so richtig auf?

4. Wohin, wo noch nie zuvor ein Mensch war, würdest du eher reisen, die tiefste Tiefsee oder die Weiten des Alls?

5. Welcher Film/welche Serie/Welches Buch oder Game war ein absoluter Griff in die Tonne, und warum?

6. Womit macht man dir die größte Freude, wenn an einem Tag so gar nichts lief?

7. Welche CD versteckst du vor Freunden und Familie, obwohl du sie gerne hörst, und warum?

8. Wohin würdest du deinen Lieblingsautor/-schauspieler/-whateverstar zu einem Date mitnehmen, und was wären deine (Hinter-)Gedanken dabei?

9. Wenn es Geld dafür gäbe, welches deiner Hobbies würdest du zum Beruf machen?

10. Was wären deine letzten Worte, wenn du sie dir aussuchen könntest, und gegebenenfalls warum?

 

Die Fragen werfe ich einfach mal nach An, nach Wortman, der singenden Lehrerin (endlich bekommst du mal etwas zurück! 😛 ), und wer sonst noch mitmachen mag. Viel Spaß beim Beantworten, auch wenn die Fragen nicht ganz so gut geworden sind! 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Stöckchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu Von Awarden

  1. Schlopsi schreibt:

    Joa, mit gefundenen 20€ kann man sich einen schönen Abend genehmigen. ^^

    Gefällt 1 Person

  2. tinatainmentia schreibt:

    Der Franzose als Brite? :mrgreen: Das hätte ich auch zu gern gesehen. Und ja, lass das bloß nicht deine Mutter hören! 😆

    Gefällt 1 Person

  3. Wortman schreibt:

    Drei Frauen und du hast abgelehnt? *eiyeiyei* bist du verheiratet oder nur ein schlechter Franzose?? 😉 😀

    Gefällt 2 Personen

  4. Wortman schreibt:

    War mir schon klar, dass DAs nun kommt 😉

    Gefällt 1 Person

  5. friedlvongrimm schreibt:

    Danke, dass du dies über dich ergehen hast lassen.^^

    1. Das klingt doch eher nach Gerechtigkeit.^^ Pizza 4 life!
    6. Begründung ist akzeptiert.
    7. http://cdn.meme.am/instances/54861427.jpg

    Gefällt 1 Person

    • pimalrquadrat schreibt:

      Ach, das war doch halb so wild. 😉

      Pizza geht immer, ganz genau! 😀

      Also, also, wenn das deine Begründung dafür ist, dass er Gott ist, dann muss ich ihn mir mal vorknöpfen, denn dann hat er den Biebster ja trotzdem singen lassen!? 😯

      Gefällt 1 Person

  6. An schreibt:

    Huch, das habe ich hier ja ganz übersehen. Danke – werde auf jeden Fall noch mitmachen 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. Pingback: Liebster Blog Award 2015 #5 | Filme, Bücher & mehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s